Projekte / Wettbewerbe

Schuljahr 2014/2015

 

Bildung braucht Sprache

Unsere Schule nimmt am Modellprogramm "Bildung braucht Sprache" teil. Das Programm unterstützt ausgewählte Kitas und Grundschulen in Nordrhein-Westfalen dabei, die Sprachbildung und -förderung zu verbessern. Diese Fragen stehen im Mittelpunkt: Wie kann der Übergang von der Kita in die Grundschule optimal gelingen? Wie können Kita- und Lehrkräfte ihre Konzepte und Methoden der Sprachbildung und -förderung aufeinander abstimmen? Wie lassen sich die Eltern dabei einbinden? Bis Mai 2016 soll ein Leitfaden erarbeitet werden, der auch anderen interessierten Einrichtungen zu Verfügung stehen soll. “Bildung braucht Sprache” ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Stiftung Mercator.

www.bildung-braucht-sprache.de

 

Schuljahr 2012/2013

 

QuisS – Qualität in sprachheterogenen Schulen

Die KGS Am Domhof nimmt am QuisS-Projekt der Bezirksregierung Köln teil. QuisS heißt "Qualität in sprachheterogenen Schulen" und richtet sich an Schulen mit einem hohen Anteil an Schülerinnen und Schülern mit Zuwanderungsgeschichte. Ziel von "QuisS" ist es, durch eine gezielte sprachliche Förderung bessere Schulabschlüsse auf allen Ebenen der Bildungslaufbahn zu ermöglichen. Ein Kernstück des Projektes sind Fortbildungsmaßnahmen zur Unterrichtsentwicklung mit einer sich anschließenden Umsetzungsbegleitung. mehr Infos

 

 

Schuljahr 2011/2012

 

BONNi & BO-Klimaführerschein

Die KGS Am Domhof zählt zu den ersten Grundschulen, die sich am "BONNi & BO-Klimaführerschein" der Stiftung Bonner Klimabotschafter beteiligt hat. Rund um das aktuelle Thema "Klimaschutz" müssen die Kinder zahlreiche Aufgaben lösen und werden altersgerecht in die komplexe Thematik eingeführt.

 

Schuljahr 2010/2011

Pilotprojekt zur "Interkulturellen Begabtenförderung"

Mit der Unterstützung des Brühler Hoch-Begabten-Zentrums Rheinland werden seit dem Schuljahr 2010/ 2011 wöchentlich 30 Kinder aus 12 verschiedenen Herfunftsländern mit besonderen Begabungen von ausgewählten Dozenten gefördert.  zum Konzept "Interkulturelle Begabtenförderung"

 

Schuljahr 2009/2010

 

SingMit

Täglich eine halbe Stunde singen. An diesem Projekt nehmen dieses Schuljahr zwei Klassen teil. Ziel ist es viele bekannte  Lieder gemeinsam zu singen, um unsere Gesangskultur zu pflegen.

 

Sprechoper zu Schulregeln

Zu unseren Schulregeln wird es eine Sprechoper geben! Entwickelt und einstudiert wird sie zusammen mit dem Godesberger Animax Multimediatheater.

 

Heterogenität und Individualisierung

An einer Fortbildung der Akademie des Deutschen Schulpreises zum Thema "Heterogenität und Individualisierung" nehmen über zwei Jahre lang ausgewählte Lehrkräfte unserer Schule teil. Entwickelt werden unter anderem praxisrelevante Bausteine.

 

Klasse2000

Unterstützt vom Lions Club Godesberg nehmen einige Klassen am Programm "Klasse2000" teil. Es ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Von der ersten bis zur vierten Klasse begleitet es die Kinder. Das Programm wurde von einem Expertenteam am Klinikum Nürnberg entwickelt.

 

MitSprache NRW

Unsere Schule zählt zu den 20 Preisträgerschulen des Grundschulwettbewerbs MitSprache NRW. Von 2006 bis 2009 wurde unsere Schule im Rahmen dieses Wettbewerbes in ihrer Sprachförderarbeit unterstützt. MitSprache NRW ist eine gemeinsame Förderinitiative der WestLB AG und der WestLB-Stiftung Zukunft NRW.

 

Schuljahr 2008/2009

 

 

 

aid-Ernährungsführerschein

Der aid-Ernährungsführerschein vom aid Infodienst Verbraucherschutz Ernährung, Landwirtschaft e.V. ist ein Baustein zur Ernährungsbildung in der Grundschule. Unter anderem geht es darum, die Ernährungspyramide kennen zu lernen, um zu wissen, welche Nährstoffe wichtig für uns sind. Mit viel Freude haben unsere Kinder hierbei auch Mahlzeiten selbst zubereitet und genossen. Dieses Projekt wurde vor allem von unseren Eltern gewünscht und initiiert.

 

Projekt Schulneubau

Seit Herbst 2008 wohnt unsere Schule in einem neuen Schulgebäude. Die Carl Richard Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft hat den neuen Schulbau passend zu unserem pädagogischen Konzept geplant (pädagogische Architektur) und die Planung finanziert. So wurde etwa der städtische Kindergarten auf dem neuen Schulgelände integriert. Auf diese Weise ist es uns möglich eng zu kooperieren und unter anderem sprachliche Frühförderung zu planen. Optimale Lern- und Arbeitsplätze, eine Aula sowie vorbildliche Räume für die Ganztagesbetreuung sind entstanden.

 

Schuljahr 2007/2008

 

KidsKompo

„KidsKompo", so heißt es auf der Site des Beethoven-Hauses, mache Grundschüler zu Komponisten. Die Kinder lernen zum Beispiel, wie sie mit Pausen Spannung aufbauen oder erfahren, welche Wirkung Musik-Tempo hat. Dr. Martella Guiérez-Denhoff vom Beethoven-Haus und David Paul Graham haben das vom Bonner Beethoven-Haus geförderte Konzept für „KidsKompo" erarbeitet.

 

Animax-Projekt

Mit Klang spielerisch umgehen. Hörspielartige Situationen entwickeln und mit digitalen sowie analogen Medien aufzeichnen. Darum geht es in einem Projekt mit dem Godesberger Animax Multimediatheater. Klang sei nicht nur passives Hören, so Animax. Der Umgang mit Klang könne vielmehr eine kreative, selbstbestimmte Möglichkeit der Weltgestaltung sein.

 

Schuljahr 2004/2005

 

Auszeichnung für interkulturelles Gesamtkonzept

Die KGS Am Domhof zählt zu den Gewinnern des internationalen Grundschulwettbewerbes "Engagement macht Schule". Für ihr interkulturelles Gesamtkonzept wurde sie am 18. März 2005 ausgezeichnet. Der Wettbewerb wurde vom Bundesinnenministerium und der Europäischen Kommission ausgeschrieben.

KGS Am Domhof
Friedrich-Bleek-Str. 2-5
53179 Bonn
am-domhof@schulen-bonn.de
www.kgs-am-domhof.de
Tel.: 0228-95389-20
Fax: 0228-953897975

KGS Am Domhof

eine Schule des Kindes, für Kinder aller Fähigkeiten; eine Schule standardorientierter Bildungs-, grundlegender Erziehungs- und Inklusionsarbeit; eine Schule lebendigen christlichen Glaubens, für Kinder aller Religionen.