Leitlinien

Auf der Basis der dargelegten Grundlagen  haben wir uns für unsere Schule folgende Ziele und Leitlinien gesetzt:

 

Wir sind eine Schule des Kindes, für Kinder aller Fähigkeiten, die

 

  • allen Kindern ein Modell gibt für eine sinnerfüllte, mitgestaltete und mitverantwortete Lern- und Arbeitssituation, indem wir versuchen die Vielfalt und Individualität als Lern- und Innovationschance zu nutzen und vor allem in offenen Unterrichtsformen sowie im Förderunterricht besondere Lernmöglichkeiten für Kinder mit Zuwanderungsgeschichte, besonderen Begabungen oder Schwächen zu schaffen;
  • Kindern Zeit, Raum und offene Ansprechpartner gibt und ihnen beisteht ihre Lebensprobleme zu bewältigen;
  • Kindern hilft durch Bewegung, Frohsinn und richtige Ernährung gesund zu bleiben;
  • Kinder durch eine enge Zusammenarbeit und einen intensiven Austausch mit den Kindergärten in ihrer Schulfähigkeit fördert; es finden wechselseitige Hospitationen und ein theoretischer Austausch erzieherischer Grundsätze statt;
  • Kindern durch einen auch offenen, strukturierten Anfangsunterricht den Schulbeginn erleichtert, an Bekanntes anschließt, Neues vermittelt; die Klassenräume sind reichhaltig mit Lernmaterialien ausgestattet; von Anfang an findet auch offener Unterricht statt, in dem die Kinder selbstbestimmt arbeiten und spielen können; Schule und Kindergärten tauschen sich über Materialien und Sozialformen aus;
  • Eltern in die Erziehungsarbeit und schulische Arbeit eng einbindet; Eltern begleiten Ausflüge und Unterrichtsgänge, sind Lesemütter, organisieren die Bibliothek, arbeiten selbstständig in Elternteams, veranstalten Aktivitätstage, unterstützen das Silentium, den Förderverein, die Gottesdienste, arbeiten mit in erzieherischen Fragen;
  • das schulische Umfeld in Mehlem, die Kirchengemeinden St. Severin und die Heilandgemeinde, die französische Schule, die König Fahd-Akademie, die Sportvereine, Kindergärten und Altenheime aktiv einbindet und nutzt;
  • Kindern nach der Grundschulzeit durch eine Schulformempfehlung, die in gemeinsamer Überlegung und Beratung ein produktives, erfolgreiches Weiterlernen ermöglichen soll, den Übergang erleichtert.

KGS Am Domhof
Friedrich-Bleek-Str. 2-5
53179 Bonn
am-domhof@schulen-bonn.de
www.kgs-am-domhof.de
Tel.: 0228-95389-20
Fax: 0228-953897975

KGS Am Domhof

eine Schule des Kindes, für Kinder aller Fähigkeiten; eine Schule standardorientierter Bildungs-, grundlegender Erziehungs- und Inklusionsarbeit; eine Schule lebendigen christlichen Glaubens, für Kinder aller Religionen.