Dezember 2019

Auszeichnung Pangea

Die KGS Am Domhof wurde bei ihrer Teilnahme am
Pangea-Mathematik-Wettbewerb
in diesem Jahr als eine der 10 erfolgreichsten Schulen im Raum Köln ausgezeichnet.

 

Herzlichen Glückwünsch und vielen Dank
an alle Kinder und Lehrer die in diesem Jahr am Wettbewerb teilgenommen haben! Wir freuen uns schon auf die Teilnahme im Jahr 2020.

Die KGS Am Domhof auf dem Mehlemer Weihnachtsmarkt

November 2019

Baskets-Grundschul-Challenge 2019

Am 21.11. war es für die 10 Schülerinnen und Schüler der KGS am Domhof aus der Klasse 2a endlich soweit. Der Wettkampf stand unter dem Motto „Anfeuern, anfeuern und Spaß haben“ und fand im Ausbildungszentrum der Telekom-Baskets neben dem Telekom-Dome, wo die Profis spielen, statt. Dort wurden sie vom Maskottchen Bonni herzlich begrüßt und an den Wertungsstationen von Auswahlspielern, Nachwuchsspielern und Trainern der Telekom-Baskets Bonn betreut. Als kleine Belohnung erhielt jedes Kind ein Trikot und die Kinder konnten zum Abschied noch einmal Bonni abklatschen und dann zufrieden nach Hause fahren.

Gewinner der Martinslose

September 2019

Flamingo Patenschaft

Herzlichen Glückwunsch  liebe Klasse 2a

 

Die Klasse 2a von Frau Drewes hat im Rahmen eines Projektes der Sparkasse Köln Bonn und des Kölner Zoos die Patenschaft für einen "Roten Flamingo" gewonnen.

Dabei haben die Kinder der Klasse 2a zusammen mit Herrn Wendelstorf selbst Flamingos gezeichnet und entsprechend gestaltet.

Wir wünschen euch viel Freude mit eurem "Roten Flamingo"!!!

Tag der offenen Tür und Schulfest

August 2019

Schulpaten gesucht!

Juni 2019

Ludwig singt Konzert

Vielen Dank an unseren Plakatzeichner Jan Wendelstorf!

Der Pangea-Mathematik Wettbewerb 2019

Ich habe am diesjährigen Pangea-Mathematik-Wettbewerb teilgenommen und habe es bis in das Finale geschafft. Am Samstag, den 08.06.2019 um 9.30 Uhr, bin ich mit meiner Familie nach Köln gefahren. Der Wettbewerb fand an der Universität statt. Ich musste spätestens eine Dreiviertelstunde vor 11.00 Uhr dort sein, da in der Universität noch ein paar Regeln bezüglich des Ablaufs erklärt und die Sitzplätze für die Schüler eingeteilt wurden. Als ich dort ankam, war ich in einem großen Saal mit ca. 80 Schülern. Es gab insgesamt 10 Kinder aus den jeweiligen Klassenstufen 3 bis 10. Ich war total aufgeregt und super gespannt auf den Wettbewerb.

 

Um 11 Uhr haben wir dann alle mit dem Wettbewerb angefangen und hatten eine ganze Stunde dafür Zeit. Meine Eltern mussten solange draußen warten. Einige Schüler waren schonmal dort und kannten sich bereits aus. Ich allerdings hatte ein bisschen Angst, weil das alles so neu für mich war und dies mein erster Wettbewerb überhaupt war. Das Aufgaben-Blatt bestand für die 3.Klässer aus 5 Aufgaben. Für mich sind einige Aufgaben sehr leicht gewesen, wie z.B. eine Zahlen-Reihenfolge zu ergänzen. Andere waren dagegen ein bisschen schwer. Ich musste z.B. in ein Würfelnetz ein bestimmtes Muster einzeichnen, das bereits auf einem ganzen Würfel zu sehen war. Das Schwierige daran war, dass die Linien des Musters kreuz und quer durch den Würfel gingen. 

 

Ab 12 Uhr haben die Schiedsrichter alle Ergebnisse ausgewertet und für mich und meine Familie hieß es dann endlich PAUSE, in der wir in Köln shoppen gegangen sind. Um 15.30 waren wir dann wieder in der Universität, wo das Büffet eröffnet wurde und wir uns alle herzlich bedienen durften. Ich war total nervös. Habe ich alle Aufgaben richtig gerechnet? Kriege ich überhaupt eine Medaille? Welchen Platz habe ich belegt? Kommt noch irgendetwas Unerwartetes? Diese Fragen beschäftigten mich die ganze Zeit und ich konnte fast an nichts Anderes denken. 

In einem anderen großen Saal mit sehr vielen Sitzplätzen fand dann abschließend die Preisverleihung statt. Zuerst gab es aber eine kleine Show und ein paar Spiele. Wir mussten z.B. einen Stift in den Mund nehmen und damit auf ein Blatt „Pangea“ schreiben. Diejenigen, die die schönste Schrift hatten, bekamen ein kleines Geschenk. Der Moderator hat uns auch gefragt, was unser Traumberuf ist.

 

Danach haben wir auch endlich die Ergebnisse bekommen. Zuerst wurden alle Schüler aufgerufen, die eine Bronze-Medaille bekommen haben. Ich bin ausversehen aufgestanden, weil ich dachte, dass sie vergessen haben, meinen Namen aufzurufen. Das alles war so neu und verwirrend für mich. Als mein Name bei den Gold-Medaillen aufgerufen wurde und ich auf die Bühne musste, bin ich fast vor Freude in Ohnmacht gefallen. Es war ein unbeschreibliches Gefühl. Ich war so glücklich. Das Besondere an den Gold-Medaillen war, dass sie persönlich von der Oberbürgermeisterin der Stadt Köln überreicht wurden und sie uns Allen herzlich gratuliert hat. Sie hat sogar eine kleine Rede gehalten und sich gefreut, dass dieses Jahr vor allem so viele Mädchen teilgenommen haben.

 

Zuletzt hat jeder eine Tüte mit ein paar Geschenken bekommen. Da war der beste Tag meines Lebens, vor allem, weil ich in NRW den 3.Platz und in ganz Deutschland den 27.Platz belegt habe. Meine Eltern waren sehr stolz auf mich und ich bin sehr dankbar, dass sie und meine Freude mich bis hierhin unterstützt haben. Natürlich war ich auch froh, dass meine Lehrer mich super darauf vorbereitet haben. Das hat mir sehr geholfen. Ich kann nur sagen, dass es ein wunderbarer Tag war und ich mich freue, nächstes Jahr hoffentlich wieder daran teilnehmen zu dürfen. 

 

Oumaima Khlifi, 3a

14.06.2019 

Mai 2019

"Unser Ludwig" an der KGS Am Domhof

 

Am 29.05.19 wurden die kleinen Beethoven-Statuen, welche auch auf dem Bonner Münsterplatz ausgestellt waren an Bonner Grundschulen verteilt. Die Figuren wurden durch die Deutsche Telekom und die Deutsche Post DHL Group finanziert und verteilt. Entworfen wurden die Figuren vom Objekt- und Konzeptkünstler Ottmar Hört. 

 

Die Statuen wurde an diesem Tag von einigen Schülern der zweiten und dritten Klassen und entsprechenden Lehrpersonen auf dem Münsterplatz feierlich entgegen-genommen und zur Schule gebracht.

 

Zu finden ist "unser Ludwig" im Verwaltungsgebäude vor dem Sekretariat.

April 2019

Picobello 2019

März 2019

Elternlotsen helfen Kindern beim Schulweg

Vor kurzem berichtete der Generalanzeiger über das Schullotsenprogramm, welches auch an der KGS Am Domhof seit mehreren Jahren zum Schulalltag dazugehört. 
Hier der Link zum Artikel des Generalanzeigers.

Februar 2019

100% Recyclingpapier

Da wir als Schule zu 100% auf Recyclingpapier setzen, wurden wir vor kurzem mit dem Titel "Recyclingpapierfreundliche Schule" ausgezeichnet!

Die jecken Pänz vom Domhof

Ein dreifaches Alaaf auf das Orga-Team des diesjährigen Karnevalsumzugs der KGS Am Domhof!

 

Danke für das großartige Engagement, die viele Arbeit und die unzähligen Stunden der Vorbereitung!

 

 

Wir danken unserem Plakatzeichner

Egon Ochmann

 

und unseren Sponsoren:

Café Mehr, Alte Apotheke, Feinkost Reifferscheid, Vita Apotheke, Rheingold Apotheke, Müller-Theisen Mode und Floristik und allen weiteren privaten Spendern

 

Januar 2019

Mehlemer Super-Flohmarkt 2019

Konzert der OGS

Der Winter ist da :)

Lesetagebücher der 3b

Die Klasse 3b hat gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schmidt-Mühlisch ein Lesetagebuch zu einer Lektüre gestaltet, die sich jedes Kind individuell aussuchen konnte. Zuvor ist die Klasse in den Lesegarten gegangen und hat ein wenig in den Büchern dort gestöbert bis jedes Kind ein vom Umfang und Inhalt passendes Buch für sich gefunden hat. Die Arbeit an den Lesetagebüchern hat den Kindern großen Spaß gemacht und es sind tolle Ergebnisse entstanden.

Wir wünschen allen ein frohes neues Jahr!!!

Der Unterricht beginnt wieder am

Montag den 07.01.2019 um 8:00 Uhr.

 

KGS Am Domhof
Friedrich-Bleek-Str. 2-5
53179 Bonn
sekretariat@domhof.nrw.schule
www.kgs-am-domhof.de
Tel.: 0228-777970
Fax: 0228-777975

Bewegliche Ferientage:

 

Freitag, 12.02.2021

Montag, 15.02.2021 (gesetzlich frei)
Dienstag, 16.02.2021
Freitag, 14.05.2021
Freitag, 04.06.2021

Kooperationen & Partner